20.11. Evakuierung der Schule wegen Munitionsfund

Heute wurde bei Bauarbeiten auf dem Schulhof eine Granate aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Die Polizei und das Räumungsteam sind sofort erschienen und haben den Fund inzwischen abtransportiert. Daher geht hiervon keine Gefahr mehr aus.
Das Bezirksamt wird den kompletten Baubereich überprüfen lassen, solange ist
der Bereich gesperrt. Der gesamte andere Teil des Hofes wurde vom
Räumkommando für die Nutzung freigegeben.
Der Unterricht kann ab Donnerstag, 21.11., wieder regulär stattfinden.
Die Schulgemeinschaft ist sensibilisiert und wird mit Unterstützung der
Schulpsychologie auf die Fragen und Sorgen der Kinder eingehen.
Über die Homepage werden wir Sie auf dem Laufenden halten, stehen aber
natürlich auch für direkte Gespräche zur Verfügung.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihre Flexibilität in dieser
ungewöhnlichen Situation!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.