Lernstatt Demokratisch Handeln

Vom 5. – 7. Juni 2019 waren Antonia Scherer und Yiran Joann Zhu aus der Klasse 4a unsere Schulvertreterinnen auf der Lernstatt Demokratie in der Grundschule in Bad Münder.
Unter dem Motto „Misch Dich ein“ tauschten sie sich mit anderen Kindern & Jugendlichen über das Thema Demokratie aus. Ein Podcast Demokratie ist entstanden, den ihr hier hören könnt. In der Folge 9 #MischDichEin erzählt uns auch Antonia, was ihr an der Lernstatt gefällt.
Für unsere Grundschule nahmen die beiden Schüler*innen die Auszeichnung entgegen und übergaben die Ehrenurkunde als ausgezeichnetes Projekt 2019 sowie die Schulplakette von Demokratisch Handeln an unsere Schulleiterin Frau Wißmann.
Weitere Demokratiepodcast der Grundschule Bad Münder findet ihr unter:
http://www.gs-badmuender.de/schuelerseite-schulradio.php

Aus dem Text der Jury Demokratisch Handeln
Bereich Schule und LernenIdeenrolle … wenn Schule beteiligt! ist ein Zukunftsprojekt der Lebenskundeschüler*innen der Klassen 1 bis 6 der Grundschule an der Bäke. Die Schüler*innen setzen sich mit dem Recht auf Bildung und Beteiligung in besonderer Form auseinander und tragen ihre Ideen zum Schulneubau auf einer großen Ideenrolle zusammen.
Was geschieht, wenn Schüler*innen unerwartet als Expert*innen für Schule gefragt und ernst genommen werden? Sie sind überrascht und ein offener Raum für Selbstwirksamkeit entsteht. 134 Lebenskundeschüler*innen tauschten sich zu diesen Fragen aus und entwickelten Vorschläge für eine zukünftige Schule. Nicht nur die Lernräume, sondern auch das Lernen an sich soll sich auf einen neuen Weg machen. Einige bauen Modelle: eine Bootsschule, eine Luftschiffschule, eine Technickschule und eine Weltraumschule. Die Schüler*innen haben die Möglichkeit ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, sich mit ihrer Schule, dem Schulalltag und ihrer Umwelt auseinander zusetzen und an der Entwicklung ihrer Schule teilzuhaben. Viele formulieren Wünsche und Bedürfnisse in Bezug auf mögliche Veränderungen ihrer Schule. Ihre Ideen notieren sie auf kleinen bunten Post-it-Zetteln und kleben sie auf eine lange Rolle auf. Anschließend werden die Ideen per Computer sortiert, ausgedruckt und zu neuen Zukunftsschulhäusern zusammengestellt und gestaltet.Entstanden ist eine – als Wandbild verwendbare – mehrer Meter lange Ideenrolle. Weiterführend wird diese Aktion in der Projektwoche der Schule angeboten, um so eine nachhaltige Teilhabe der Schüler*innen zu gewährleisten. Zusätzlich setzen sich die Kinder mit dem Thema Kinderrechte auseinander und stellen dafür eine kleine Ausstellung zusammen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.