Wir helfen weiter

Die Schulstation ist zu erreichen per E-Mail:
– Thomas Besser: t.besser@tandembtl.de
– Angelika Morbach: a.morbach@tandembtl.de
– Lena Schönrock: lena.schoenrock@tandembtl.de
per Telefon:
Mobil: (0152) 086 914 37
Tel. (030) 84 41-64 41
_________________________________________________________________________________________

Familiencafé
Das Familiencafé richtet sich an die Familien unserer Schule – fühlen Sie sich herzlich eingeladen, gemeinsam mit Ihren Kindern einen fröhlichen Nachmittag bei Keksen, Tee, Kaffee und Gesellschaftsspielen zu verbringen! Das Familiencafé beginnt um 13 Uhr und endet um 16 Uhr. Die Termine werden hier und auch auf Aushängen in der Schule bekanntgegeben. Wir treffen uns in der Bäkerei (Raum 3.42).
Achtung: Kinder haften für ihre Eltern 😉
Nächster Termin: 30.08.22!

Elternfrühstück
Das Elternfrühstück soll Eltern die Möglichkeit geben, einerseits unser Schulleben, aber auch einander in gemütlichem Rahmen besser kennenzulernen. Es wird Raum für Fragen, Ideen, Informationen oder Bedarfe geboten. Nicht nur große Menschen sind erwünscht: Eltern mit Kleinkindern sind explizit herzlich eingeladen, gemeinsam mit ihrem Kind teilzunehmen!
Das Elternfrühstück findet morgens in der Zeit von 8:30 – 11:00 Uhr statt. Termine und Ort werden hier und auch auf Aushängen in der Schule bekanntgegeben.
Je nach Coronavorgaben sind kleine kulinarische Spenden willkommen!

_________________________________________________________________________________________
Videobotschaft auf Deutsch

  • Videobotschaft auf Englisch

  • Videobotschaft auf Farsi

  • Videobotschaft auf Arabisch

  • Videobotschaft auf Rumänisch


Telefonnummern, die Menschen anrufen können (auch Kinder), wenn ihr/Sie Hilfe für euch selbst oder die Familie braucht: Krisen – Telefonnummern

Unser Aufgabengebiet (Grafik)

  • Wir bieten:
    individuelle Förderangebote
    sozialpädagogische Gruppenarbeit
    Krisenintervention
    Beratung für Schüler, Lehrer und Eltern
    Vermittlung von weiterführenden Hilfsangeboten
    Konfliktlotsenausbildung an der Schule
    Kontakte zu Freizeiteinrichtungen
  • Sie bzw. Ihre Kinder finden:
    ein offenes Ohr für Probleme
    Hilfestellung zur Überwindung von persönlichen Schwierigkeiten
    Rückzugsmöglichkeit in Stressituationen 
    Hilfe zur Lösung von Streitigkeiten
  • Unsere Ziele sind:
    Förderung der Eigenkompetenz
    Überwindung individueller Beeinträchtigungen
    Ausgleich sozialer Benachteiligungen
    Integration
    Schließen der Lücken im Versorgungsnetz

Und was haben wir im Schuljahr unter anderem gemacht?

  •  Je 10 Termine „Soziales Lernen“ mit den Klassen 1a, 1b, 1c
  • 4 Tage Streitschlichterausbildung gemeinsam mit 2 Lehrerinnen für 18 Streitschlichter; eine AG-Stunde pro Woche und Pausenbetreuung der Streitschlichter
  • Flur-Malprojekt mit ca. 20 Kindern, einer Mutter, einer Lehrerin
  • Insgesamt 2154 Kinder hatten wir in unseren Gruppenarbeiten (viele davon natürlich mehrfach)
  • 1443 Gespräche mit Lehrern und Erzieherinnen
  • 428 Gespräche mit Eltern
  • 383 Kontakte mit anderen Menschen hier im Bezirk, die für die Arbeit mit den Kindern oder Familien wichtig waren
  • 123 Stunden sozialpädagogische Einzelförderung
  • 422 Kindern haben wir geholfen, ihre Streitigkeiten zu lösen und vernünftig miteinander umzugehen